Durch Hypnose Panikattacken hinter sich lassen

Panikattacken sind Phasen starker Angst und kommen oft aus heiterem Himmel oder werden durch bestimmte Situationen (Trigger) ausgelöst. Betroffene erleben oft „Todesangst“, werden vom Gedanken, jetzt sterben zu müssen beherrscht. Das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, aber auch der Entfremdung von der Umgebung und von neben sich zu stehen, kommt auf. Alles rückt in den Hintergrund. 

Hypnose bei Erwachsenen mit Panikattacken und Ängsten

Die Angst- vor der Angst

Treten Panikattacken häufiger auf, entwickeln die Betroffenen häufig eine Angst vor der Angst. Allein die Angst vor der nächsten Panikattacke kann eine solche auslösen. Die Hypnose eignet sich hervorragend, um den Ursachen von Panikattacken auf den Grund zu gehen und sie aufzulösen.

Ursachen von Panikattacken

Oft stehen Panikattacken in Zusammenhang mit Ängsten und Phobien. Aber auch chronisch erhöhter Stress, belastende Ereignisse oder Traumata gelten als Auslöser.

Der Panik auf den Grund gehen

Betroffene stehen unter Dauerstress, denn sie befinden sich in ständiger Angst vor der nächsten Panikattacke. Und Stress begünstigt die Attacken. Betroffene können sich kaum mehr entspannen. Darum ist die Hypnose die optimale Therapieform. Die Betroffenen erreichen in der Hypnose einen tiefenentspannten Zustand, so kann sich der Körper erholen und regenerieren. Über Ihr Unterbewusstsein werden wir direkt an die Ursache der Panikattacken herankommen. Haben wir diese gefunden, werden wir sie analysieren, verstehen, bearbeiten und anschliessend in Ihrem Unterbewusstsein auflösen.

Mehr zur Hypnose bei Panikattacken:

Panikattacken sind Phasen starker Angst, die meist nur wenige Minuten andauern. Die Betroffenen spüren starke Angstgefühle, Herzrasen, Atemnot, Schwindel. Weitere mögliche Symptome sind:

  • Schmerzen oder Beschwerden in der Brust
  • Ein Gefühl des Erstickens
  • Schwindel, Schwanken oder Ohnmacht
  • Angst zu sterben
  • Angst verrückt zu werden oder neben sich zu stehen

 

Die Betroffenen erreichen in der Hypnose einen tiefenentspannten Zustand, so kann sich der Körper von den Strapazen der Panikattacken erholen und regenerieren. Über Ihr Unterbewusstsein werden wir direkt an die Ursache der Panikattacken herankommen. Haben wir die Ursache gefunden, werden wir sie auflösen.

Treten Panikattacken häufiger auf, entwickeln Betroffene häufig eine Angst vor Angst. Dieser Umstand allein kann bereits eine nächste Attacke auslösen. Die Hypnose eignet sich hervorragend, um den Ursachen von Panikattacken auf den Grund zu gehen und sie aufzulösen.

Ja. Die Hypnosetherapie kann allen helfen, die unter Panikattacken leiden. Die Voraussetzung ist, dass Sie den Willen besitzen, etwas verändern zu wollen.