Stoppen Sie das Gedankenkarussell

„Ich kann das nicht!“, „Ich darf keine Fehler machen!“, „Ich bin nicht gut genug!“, „Ich bin es nicht wert!“ Negative Gedanken und negative Glaubenssätze – jeder kennt sie. Unsere Gedanken beeinflussen jeden Aspekt unseres Lebens. 

Hypnose bei Erwachsenen mit negativen Gedanken

Oftmals sabotieren wir uns mit negativen Gedanken und Glaubenssätzen selbst, was neue negative Gedanken hervorbringt, sodass sich das Gedankenkarussell zu drehen beginnt.

Ursachen für negative Gedanken und Glaubenssätze

Glaubenssätze sind tief verankerte Annahmen über uns selbst und die Welt um uns herum. Sie sind wie eine gut ausgebaute Autobahn. Wir sind sie schon so oft „gefahren“, dass die Strecke optimal geteert und leicht befahrbar ist. Wir nutzen sie mühelos – beinahe automatisch.

Das Tückische an negativen Glaubenssätzen ist: Sie bestätigen sich immer wieder selbst. Wir verhalten uns entsprechend dem, was wir über uns und die Welt denken. Wir gondeln quasi auf unserer gut ausgebauten Autobahn permanent im Kreis. Mit jeder Runde wird der Asphalt noch glatter, ebener und besser befahrbar.

Werden Sie sich Ihrer negativen Gedanken bewusst

Kehren diese negativen Gedanken ständig zurück und gewinnen die Oberhand über Ihre Gedankenwelt, ist es ratsam, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Mit Hypnose können Sie auf einfache Art Ihren Kopf von negativen Gedanken und Glaubenssätzen befreien.

Um die negativen Gedanken und/oder Glaubenssätze loszuwerden und loslassen zu können, sollte man sich darüber im Klaren sein, was die Ursachen sind. Hier knüpft die Hypnose an. Die Hypnosetherapie eignet sich besonders gut, um negative Gedanken und negative Glaubenssätze aufzulösen. Der Trance-ähnliche Zustand, den Sie in der Hypnose erreichen, ermöglicht es Ihnen, die unbewussten Hintergründe und Auslöser aufzuarbeiten und diese durch entsprechende positive Suggestionen loszuwerden

Durch Selbsthypnose Gedanken positiv beeinflussen

Gerne redet unser innerer Kritiker uns ein, dass wir bestimmte Dinge nicht können, dass wir nicht gut genug sind oder dass andere Personen schlecht über uns denken. Mit Selbsthypnose können Sie, sobald sich das Gedankenkarussell wieder zu drehen beginnt, sofort eingreifen. 

Selbsthypnose erlaubt es Ihnen, in einen tiefenentspannten Zustand und damit zur Ruhe zu kommen, um den „falschen“ Gedanken und Glaubenssätzen Einhalt zu gebieten.

Mehr zur Hypnose bei negativen Gedanken:

Jeder Mensch hat seinen persönlichen „inneren Kritiker“, der ihn mit individuellen negativen Gedanken versorgt. Diese starren, negativen Gedanken nennt man „Glaubenssätze“. Sie können tief in unserem Unterbewusstsein verankert sein und uns in unserem Leben stark beeinflussen.

Ja. Die Hypnose ist eine effektive Therapiemethode mit sehr hohen Erfolgschancen um sich von seinen negativen Gedanken und negativen Glaubenssätzen zu befreien. Wichtig ist, dass Sie sich Ihrer negativen Gedanken zunächst überhaupt bewusst werden.

Ja. Wenn Sie das Gefühl haben beruflich nicht weiterzukommen, ist es möglich, dass Sie negative Glaubenssätze daran hindern, Karriere zu machen. In der Hypnose werden die Glaubenssätze aufgedeckt und aufgelöst.